Universitätsklinik für Infektiologie

Universitätsklinik für Infektiologie

Kontakt

Inselspital
Universitätsklinik für Infektiologie
CH-3010 Bern

Kliniksekretariat
(allgemeine Auskünfte, ärztliche Berichte, Untersuchungsberichte)
Montag–Freitag
08.00–11.30 Uhr / 13.00–17.00 Uhr
Telefon +41 31 632 27 45
Fax +41 31 632 31 76
poliklinik.infektiologie@insel.ch

Webseite

Prof. Dr. med. Andri Rauch Stv. Chefarzt, Leiter Poliklinik
Prof. Dr. med. Hansjakob Furrer Direktor und Chefarzt
PD Dr. med. Jonas Marschall Leitender Arzt, Leiter Spitalhygiene

Highlights

  • Ernennung von Prof. Dr. med. Hansjakob Furrer zum Chefarzt und Direktor.
  • Ausbau der ambulanten Dienstleistungen in den Bereichen allgemeine Infektiologie, sexuell übertragbare Erkrankungen und Reise- und Migrationsmedizin. Ausbau des infektiologischen Konsiliardienstes insbesondere im Spital Tiefenau. 
  • Zusammenführung und Vereinheitlichung der Spitalhygiene über die gesamte Insel Gruppe durch PD Dr. Jonas Marschall. Umwandlung der ehemaligen Inselspital-Hygienekommission in eine Hygienekommission für die Insel Gruppe. Einberufung einer Antimicrobial-Stewardship-Gruppe.
  • Erfolgreiche Forschung mit Spitzenposition im Lehre- und Forschungsranking der medizinischen Fakultät und des Universitätsspitals (www.infektiologie.insel.ch/de/forschung).
  • Aufbau und Weiterführung von Projekten im südlichen Afrika: IeDEA (PD Dr. Gilles Wandeler) Tansania, Guinea Conakry (Frau Dr. Cornelia Staehelin) und Simbabwe mit der Ruedi Lüthy Foundation (Übernahme der Medizinischen Leitung der Newlands Clinic in Harare durch PD. Dr. Stefan Zimmerli).

Fachgebiete

Poliklinik für Infektiologie und Reisemedizin

  • Ambulante Abklärungen und Therapien von Infektionskrankheiten
  • HIV-Medizin, sexuell übertragbare Krankheiten, anonyme Test- und Beratungsstelle
  • Reisemedizinische Beratung, tropenmedizinische Abklärungen, Migrationsmedizin

Infektiologischer Konsiliardienst

  • Infektiologische Konsilien für alle stationären und ambulanten Patienten

Spitalhygiene

  • Operative Spitalhygieneorganisation für die gesamte Insel Gruppe
  • Anordnung, Umsetzungshilfe und Überprüfung von Isolationen 
  • Screenings auf resistente Erreger 
  • Umgebungsabklärungen und Outbreak-Analysen 
  • Händehygienemessungen

Erfassung von Spitalinfekten