Universitätsklinik für Nephrologie und Hypertonie

Universitätsklinik für Nephrologie und Hypertonie

Kontakt

Inselspital
Universitätsklinik für Nephrologie und Hypertonie
CH-3010 Bern

Kliniksekretariat
(allgemeine Auskünfte, ärztliche Berichte, Untersuchungsberichte)
Montag–Freitag
07.30–17.00 Uhr
Telefon: +41 31 632 31 44
Fax: +41 31 632 97 34
nephrologie@insel.ch

Webseite

Christa Mermod Leiterin Pflegedienst
Prof. Dr. med. Bruno Vogt Direktor und Chefarzt
Prof. Dr. med. Dominik Uehlinger Chefarzt

Highlights

  • Lean-Station
    Als erste Bettenstation des Inselspitals hat die Nephrologie eine interprofessionelle Lean-Station etabliert. Die Bilanz nach einem Jahr Erfahrung ist positiv. Der Patient steht im Zentrum, verschiedene Prozesse wurden mit der KAIZEN-Methode im Alltag integriert.
  • Erste Implantierung des BAP (bone anchored port) Zuganges
    In Zusammenarbeit mit der Universitätsklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten und der Universitätsklinik für Herz- und Gefässchirurgie wurde im April 2016 der erste BAP implantiert. Der BAP ist ein innovativer Langzeit-Gefässzugang für die Hämodialyse. Seine Neuartigkeit liegt in der Fixierung am Kopf. Der BAP wird hinter dem Ohr implantiert und ermöglicht so einen stabilen und sicheren Zugang zu den grossen Blutgefässen im Hals. Im Vergleich zu AV-Fisteln oder Kunststoff-Grafts fällt das repetitive Anstechen der Gefässe sowie das Nachbluten nach der Dialysebehandlung weg.
  • Reorganisation Pflege Nephrologie und Rheumatologie
    Um Synergien optimal zu nutzen, wurden per 01.06.2016 die Pflegebereiche der Universitätskliniken für Nephrologie und Hypertonie und Rheumatologie, Immunologie und Allergologie zu einer Pflegeorganisation zusammengeführt. Neu sind die Funktionen Leitende Pflegeexpertin und Leiterin Pflege als zusätzliche Führungsebene. Die Pflegekadersitzungen, Pflegeentwicklungsthemen sowie Weiterbildungsveranstaltungen werden zusammen durchgeführt. Die beiden Kliniken behalten ihre Budgets und Kostenstellenverantwortlichen.
  • Schweizerischer Nationalfonds-Zuschlag für eine grossangelegte Steinstudie
    In dieser klinischen Studie wird die Wirksamkeit des Medikaments Hydrochlorothiazid zur Vorbeugung von Rückfällen kalziumhaltiger Nierensteine getestet.
  • Aufbau externe Dialysestation in Belp
    Im Sommer 2016 hat das Projekt externe Dialyse in Belp gestartet. Wir freuen uns, in Zukunft unsere Dialysepatienten auch im Spital Belp begrüssen zu dürfen.

Fachgebiete

  • Nephrologie
  • Nierenersatz- und Blutreinigungsverfahren inkl. Schulungen
  • Bettenstation und Akutsaal 
  • Arterielle Hypertonie
  • Präeklampsie
  • Wissenschaftliches Labor