Universitätsklinik für Plastische und Handchirurgie

Universitätsklinik für Plastische und Handchirurgie

Kontakt

Inselspital
Universitätsklinik für Plastische- und Handchirurgie
CH-3010 Bern

Kliniksekretariat
(allgemeine Auskünfte, ärztliche Berichte, Untersuchungsberichte)

Plastische Chirurgie
Montag–Freitag
09.00–12.00 Uhr / 13.00–17.00 Uhr
Telefon +41 31 632 85 56
Fax +41 31 632 12 28
plastische@insel.ch

Handchirurgie
Montag–Freitag
08.30–11.30 Uhr / 12.30–16.30 Uhr
Telefon +41 31 632 85 74
Fax +41 31 632 44 49
handchirurgie@insel.ch

Webseite

Karin Ritschard Ugi Leiterin Pflegedienst
Prof. Dr. med. Mihai Constantinescu Co-Direktor und Chefarzt
Prof. Dr. med. Esther Vögelin Co-Direktorin und Chefärztin

Highlights

  • Aufbau und Inbetriebnahme eines ambulanten OP-Bereichs innerhalb der Klinik
  • Umbau und Reorganisation des Poliklinikbereiches
  • Tag der offenen Tür: Plastische Chirurgie am 04.06.2016
  • Preisverleihungen:
    • Plastische Chirurgie: Dr. Jonathan Leckenby: Wissenschaftspreis (Swiss Plastic Surgery)
    • Handchirurgie: Dr. Luzian Haug: Forschungspreis 2016 des Kongresses der Schweizer Gesellschaft für Handchirurgie (SGH) für seine Forschungsarbeit «Carpal instability after resection of distal scaphoid pole, partial and total trapeziectomy»
  • Abgelegte Facharztprüfungen:
    • Plastische Chirurgie: Dr. Christian Tschumi
    • Handchirurgie: Dr. Tom Adler, Dr. Luzian Haug

Fachgebiete

Die Expertise der Plastischen Chirurgie erstreckt sich von der Ästhetischen zur Rekonstruktionschirurgie tatsächlich «von Kopf bis Fuss». Im Bereich der Ästhetischen Chirurgie bieten wir neben Facelift, Brust-, Bauch- und Oberschenkelstraffung und Brustvergrösserung auch Korrekturen von angeborenen Fehlbildungen an. Bei Tumorerkrankungen und Unfallfolgen bieten wir Tumorentfernung sowie die Wiederherstellung an.

Die Handchirurgie befasst sich mit der Chirurgie des peripheren Nervensystems, einschliesslich der Plexuschirurgie sowie von Bindegewebs- und Gelenkerkrankungen und angeborenen Fehlbildungen. Im Notfall werden neben Frakturen auch die Replantations-/Revaskularisationschirurgie der oberen Extremität angeboten. 

Beide Kliniken sind Teil verschiedener Tumorzentren.